Berufungswege

Die Sonne ist da, lass sie in dir aufgehen

Meditation

  • Ich bin einzigartig
  • Gott, der Tanz, wir der Tänzer (Irisches Sprichwort)
  • Wo man singt, da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder!
  • Ich tanze Gott, wenn du mich führst. (Mechtild v. Magdeburg)
  • Selig gepriesen, weil sie Gott geglaubt haben.
  • 1000 Sterne sollen das Herz erleuchten!
  • Alles beginnt mit der Sehnsucht ... und dann soviel Ausdauer bis in den Himmel hinein!
  • Aufgehoben wie ein wertvoller Edelstein
  • Offen für Gottes Wort ...
  • Danke, dass du mich so wunderbar gestaltet hast!
  • Erhebe Dein Angesicht frei zu Gott in lichten Höh'n wie im dunklen, nebligen Tal!
  • Käme ich bis zum Ende, wäre ich noch immer bei dir.
  • Umhüllt von Gottes Hand, zur Hand für die Mitmenschen werden.
  • Geborgen sein in Gott!
  • Denn du hast mein Inneres geschaffen!Sei ganz du selbst, denn andere gibt es genug!
  • Am Anfang wollt' ich gar verzagen,
    und ich dacht', ich trüg es nie,
    und ich hab es doch getragen,
    doch frag mich bloß nicht wie. (Heine)
  • "Steige ich hinauf in den Himmel, so bist du dort (Ps 139)
  • Ich bin in deiner Hand und du lässt mich nicht los.
  • Die Ehre Gottes ist der aufgerichtete Mensch (Irenäus von Lyon)
  • Ich darf mich aufrichte, geborgen in Gottes liebender Hand
    und mein Angesicht und meinen Blick erheben unter den lieben,
    auf mich achtenden und mich aufmunternden Augen Gottes.